GEGEN CO2-Wahn - www.CO2-Wahn.de

CO2-Wahn!
Menue >
Co2-Wahn!
Direkt zum Seiteninhalt
GEGEN:
z.B. Leute (Grünwähler / Gretl-Anhänger) die sich über jeden Auspuff oder Kamin aufregen!

Die folgenden Aufstellungen / Links gegen den steigenden Klimawahn werden leider entsprechend lang und zahlreich, sie werden ständig aufgrund der vielen Panikmacher aktualisiert.
Argumentation und persönliche Einschätzung gegen den CO2- und Klimawahn!

# Nicht akzeptabel sind allgemein negative Darstellungen gegen den PKW-Verkehr in Deutschland, trotz belanglosem Einfluß auf das WELTKLIMA etc. !!
- Unbedachte, unbewußte wirtschafliche Schädigung des Wirtschaftsstandortes Deutschland
- Durch unfähige Personen und deren Handeln werden tausende Arbeitsplätze sinnlos entfallen

GEGEN ...:
# Demonstranten, Klimaaktivisten, Experten und Aktionen wie ...
- Extinction Rebellion > Sind ungenehmigte Demonstrationen und Blockaden Demokratie?
- Rechtswidrige Blockaden > Solche Vorfälle müssen von der Justiz in aller Härte verfolgt werden
- "Extreme Autoexperten", die gern mit ihren "speziellen" Ansichten im TV auftreten
- Fridays for Future (FFF) > Schulschwänzerveranstaltungen, vorzeitiges Wochende?
++ MFJ "Mondays for Jobs", der Jobabbau im Vilstal zeigt auch hier bereits die Auswirkungen des CO2-Wahns in Deutschland
- Anstiftung zum Schulschwänzen (in Deutschland besteht Schulpflicht)
- Ahnungslose (und) Promis die sich an FFF beteiligen
- Was passiert mit dem "Schildermüll" voll dummer Sprüche?
- Nach der Demo schnell ins Fastfood Restaurant und dann von Mami oder Papi mit dem Auto abholen lassen
- Leute die meist ohne Hintergrundwissen auf die Straße gehen
- Leute die nicht fähig sind zu verstehen, dass der Klimawandel unaufhaltsam weiter gehen wird (mit mehr oder weniger CO2)
- Smartphonesüchtige Fastfoodesser die gegen "ALLES" sind und ihren Müll in der Umwelt verteilen
- Viele Autogegner und Ahnungslose, die oft nicht einmal einen Führerschein besitzen
+ Der Staat und die Unternehmen dürfen sich durch rechtswidrige Aktionen nicht "erpressen" lassen
++ Dieter Nuhr :-) gegen Greta Thunberg und weitere Klimahysteriker (s. Internet)

# E-Autos für die Zukunft? :-)
- Nicht KLIMANEUTRAL (Batterieherstellung, Batterietransporte aus Drittländern, Stromerzeugung, Stromtransport)
- Autotester die "Äpfel mit Birnen" vergleichen (Leistung, Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung)
- Bisherige Stromnetze sind bisher nicht für die zukünftig hohen zusätzlichen Lasten ausgelegt
- Crash und Feuergefahr, es fehlen geeignete Lösch- und Bergungsverfahren
- Dürfen E-Autos in Zukunft auch noch in Tiefgaragen parken oder wird es, wie bei Gas-Fahrzeugen teilweise verboten?
- E-Antriebe in Karosserien die für Verbrennermotoren entwickelt wurden
- Einseitige positive Berichterstattung über E-Autos / unseriöse Vergleiche
- Fehlende Lademöglichkeiten an Hotels, Bahnhöfen usw.
- Geringe Reichweiten (besonders bei Kälte)
- Höchster Verbrauch (geringste Effizienz) der E-Autos meist bei ca. 30 km/h
- Keine Lademöglichkeiten in den Städten (Parkplätze, Wohnblöcke, Hochhäuser etc.)
- Lebensdauer der Batterie
- Recycling der Batterien unklar
- Zu schwer
- Zu teuer

# EU-Partner?
- Länder wie Österreich: In der Urlaubszeit Tempolimit 110 km/h auf der Autobahn und Sperrungen der Landstraßen
-- dort können die Polizisten u.a. auch die Geschwindigkeit schätzen :-)
- EU-Länder die gegen Deutsche Autobahn-Maut klagen, aber selbst kassieren und Urlauber schikanieren

# Fahrverbote & Tempolimits
- Automatische Kennzeichenerkennung in Fahrverbotszonen, aber die Kriminellen haben freie Durchfahrt da Überwachung nicht zulässig ist?
- Bei Erstzulassung noch steuerbefreit und später Fahrverbote?
- Bundesländer und Städte können völlig sinnfrei ohne Grundlagen entscheiden
- Fahrverbote für Diesel trotz erhöhter Kfz-Steuer
- Forderungen nach Tempolimits auf der Autobahn und generell 30 km/h in Städten
+ Verkehrsminister Scheuer:"... Tempolimits auf Autobahnen sind gegen jeden Menschenverstand"
- Keine einheitlichen Messungen, weder in Deutschland noch in der EU
- "Vereine" die sich für Fahrverbote einsetzen
- Was sollen Fahrverbote für ein paar Dieselfahrzeuge in den Großstädten bringen?

# Klimanotstand
--- Europaparlament ruft am 28.11.2019 den Klimanotstand aus
- Viele Leute werden leider nicht verstehen, dass so kuriose Entscheidungen hauptsächlich Deutschland negativ treffen werden
- Leider weiß anscheinend die Mehrheit auch nicht, was ein "wirklicher Notstand" bedeuten würde
- Warum wird in Europäischen Ländern ein "Klimanotstand" ausgerufen, weil es nach der Eiszeit wärmer geworden ist?
- Der Ausruf wurde und wird gerne werbewirksam genutzt, Klimawandel ist "in" und bringt (vielleicht) Wählerstimmen
- Zweifellos versuchen jetzt noch mehr Länder, Städte, Gemeinden und Politiker sich ganz besonders hervor zu tun
-- Was die Generationen nach dem Krieg aufgebaut haben, wir von gelangweilten Null-Bock-Generationen wieder ruiniert

# Nagative Darstellungen von PKW mit Verbrennungsmotor
 & Miesmacherei von modernen Dieselmotoren
- Angebliche "Dieselsubvention", wer wenig fährt zahlt durch die höhere Kfz-Steuer sogar drauf
- Forderungen nach höherer Dieselsteuer
+ Verkehrsminister Scheuer:"... Forderungen nach höher Dieselsteuer sind gegen jeden Menschenverstand"
- Unsachliche Vergleiche von z.B. SUV mit "Kleinwagen"
++ Politiker die erkannt haben: " Es gibt keinen Dieselskandal, es ist ein Betrugsskandal von Managern!"
++ Diesel wird Zukunft haben:
+++ 2020 weiterhin hohe Anteile von Dieselfahrzeugen bei Neuwagen

# Rundumschläge
-- Kaum scheint CORONA etwas reduziert zu sein, tritt wieder vermehrt FFF auf (24.04.2020)
-- 1 Billion (1.000.000.000.000) EURO Investionen in Europa und die Welt ist gerettet (Green Deal > Von der Leyen)
-- Ahnungsloses Geschwätz vieler Politiker die sich nicht über die Themen informieren, über die sie "große" Reden halten
- Atomkraftwerke müssen jetzt helfen die "Klimaneutralität" zu erreichen (so der Green Deal)
... für die vielen E-Autos braucht man auch Strom :-)
- Aussagen wie: "2019 war ganz sicher kein normales Wetterjahr"
... welches Jahr war denn ein "normales" Wetterjahr? Welcher Experte weiß so etwas angeblich?
... leider sind in der Bibel keine Wetter- und CO2-Tabellen zu finden
- Bauernproteste, bei denen Bauern fordern die Umwelt weiterhin wie gewohnt mit Dünger und Chemie verseuchen zu dürfen
-- 1 Milliarde EURO für die deutschen Landwirte, dass sie ihre Nitratvergiftungen der Umwelt und der Verbraucher reduzieren
- Diskreminierungen wie: "Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau"!
- Große Probleme wie: "Wird es überhaupt noch weiße Weihnachten geben?"
- Kassenbonpflicht für Kleinbetriebe
- Klimaredner auf Wirtschaftstreffen
-- Klimahysteriker und Grünenpolitiker verwechseln die Wirtschaftskonferenz in DAVOS mit einem Klimaforum
++ Die Forderungen der Klimaaktivisten wurden in DAVOS ignoriert
- Mädchen und Jungen, Grünschnäbel (im zweifachen Sinn) die in der Politik erwachsener Menschen mitreden wollen
-- Von der Lyen lädt die Thunberg ein ("Gipfeltreffen der Weltverbesserer")
- Panikmacher und Hellseher, die z.B. in Blogs oder auf T-Online, die Weltuntergangszenarien als Tatsache verkaufen wollen
... Zitat: "Die Kinder der Kinder die jetzt geboren werden, werden eine andere Welt sehen" Zitat Ende
... Ja klar, das war bei uns auch so! :-)
- Phantastereien von Umweltbundesamt und Ökonomen, die z.B. davon träumen, dass höhere Kraftstoffpreise das Weltklima verbessern
- Politiker und Parteien die den Klimawahn für ihre Zwecke nutzen wollen
- Politiker die Klimaverbesserung predigen und mit gepanzerten Fahrzeugen unterwegs sind, die mehr als 4 Tonnen wiegen
... hinzu kommen dann meist noch einige Begleitfahrzeuge
- Teure Messstationen mit Personal (z.B. Antarktis), die versuchen nachzuweisen, was längst bekannt ist > "Klimawandel"
- Werbungen mit dem Schlagwort "Nachhaltigkeit"
- bereits vor der Klimakonferenz 2019 "neue" Erkenntnisse und Prophezeiungen > selbstverständlich steigen die Treibhausgase
... aber 2030 ist die Treibhausgasemission halbiert und 2050 auf netto null :-) (Wo? Auf der Erde sicher nicht!)
- Wiederkehrende abgedroschene Reden bei den Auftritten der Klimahysteriker
-- Die naiven Reden und die Auftritte der "Person des Jahres 2019"
-- Die Panikmacher: "Deutschland enttäuscht die Welt"
- Kann man automatisch an Klimagipfeln teilnehmen, wenn man Freitags zum Schule schwänzen aufruft?
- Osteuropäische Länder fordern Finanzhilfe für die EU-Klimaneutralität 2050 (wer bezahlt's wieder?)
++ Brasiliens Präsident Bolsonaro nennt Thunberg eine "Göre"!
- Die "schlimme" Erderwärmung in Deutschland in ca. 140 Jahren 1,5 Grad
++ Der Eiszeitmensch hätte sich gefreut, "nur" 140 Jahre warten und anstatt 0 Grad "plötzlich" 1,5 Grad plus in Deutschland
++ Gut dass die Wetterdaten früher nicht zuverlässig erfasst wurden, sonst wären Autos wohl nie zugelassen worden
++ Llambi, Zitat: "Herr Habeck verschwinden Sie aus der Politik und werden Sie am besten DB Zugführer"
++ Düsseldorf ruft für Schulen und Kitas den "Warmer-Pulli-Tag" aus

# Städte und Gemeinden mit (geplanten) Fahrverboten
- Entscheidungen für Fahrverbote ohne entsprechende Fakten
- Fehlender öffentlicher Nahverkehr (Bus uns Bahn)
- Fehlende Radwege
- Industriegebiete in denen bereits Bahngleise abgebaut wurden
- Kaotischer Verkehrsfluß, z.B. keine "grüne Welle", Kreisverkehr ohne Einfädelspuren,
... fehlende Kennzeichnungen von Fahrbahnen wie Abbiegespuren und Ausfahrten
- Stillgelegte Bahnlinien (Personen- und Güterverkehr)
- Umgehungsstraßen die weder geplant noch umgesetzt werden
- Unsinnige 30 km/h Zonen
Fortsetzung folgt ...
Zurück zum Seiteninhalt